Willkommen im Team

Seit unserer Gründung im Jahre 1991 setzen wir uns aktiv für die Förderung unserer Region ein. Das heißt konkret: Wir möchten, dass junge Leute und gestandene Fachkräfte nicht abwandern, sondern hier bei uns bleiben. Deswegen sichern wir Arbeitsplätze und bilden aus – schon 26 Azubis haben bei uns ihren Berufsabschluss gemacht, 18 davon wurden danach übernommen und sind nun Teil unseres Teams. Wann gehören Sie dazu?

Wir bilden folgende Berufe aus:

Bei uns finden Sie:

  • beste Voraussetzungen für Ihre Ausbildung in Theorie und Praxis
  • jegliche Unterstützung durch unser freundliches Team
  • Raum für die Entfaltung persönlicher Fähigkeiten
  • modernste Instrumente
  • Zusatzqualifikationen über die AfBBgGmbH
  • Auslandspraktikum über die AfBBgGmbH ( nur für Kaufleute im Großhandel)

Im Interview:

Isabelle_Website

Isabelle Reichelt hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im Oktober 2019 bei uns begonnen.
Dieses Jahr wird sie ihre Ausbildung beenden, möchte als Mitarbeiterin aber gerne weithin ein Teil der FaMo-Familie bleiben.

Christopher_Website

Christopher Klose ist schon seit 2016 ein Teil der FaMo GmbH.
Bevor er im August 2019 seine Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement begonnen hat, arbeitete er als Schüler in den Ferien bei uns.

An dieser Stelle bereichten die beiden über ihre Erlebnisse und Erfahrungen während der Ausbildung. Hier weiterlesen …

Hallo Isabelle, wann hast Du Deine Ausbildung bei der FaMo begonnen und wie bist Du auf den Ausbildungsplatz aufmerksam geworden?

Ich habe meine Ausbildung im Oktober 2019 begonnen. Nach der Schule war ich unsicher, wohin mein beruflicher Weg gehen soll und wandte mich aus diesem Grund an die Berufsberatung der Arbeitsagentur. Ich bekam regelmäßig verschiedene Stellenanzeigen zugeschickt, unter anderem eine von FaMo.

Wusstest Du vorher bereits was Du lernen möchtest bzw. in welche Richtung es beruflich gehen sollte?

Nein, ich wusste am Anfang nur, dass ich nicht studieren möchte, sondern eine duale Ausbildung bevorzuge. Die Berufsberatung half mir passende Ausbildungsberufe zu meinen Interessen und Ansprüchen heraus zu suchen. Mir hat die Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement am besten gefallen, weil diese viele Bereiche umfasst und sich nicht auf ein Themengebiet spezialisiert.

Woran und wann hast Du gemerkt, dass die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der FaMo das richtige für Dich ist?

Als ich die Stellenanzeige gelesen habe, hat mich die Branche überzeugt und das Auftreten auf der Webseite. Ich bekam den Eindruck, dass die Ausbildung bei der FaMo sehr interessant und das Miteinander lockerer und herzlicher als bei anderen Firmen ist. Nach dem Vorstellungsgespräch wurde der erste Eindruck bestätigt.

Wie kann man sich den Tagesablauf als Kauffrau für Büromanagement bei FaMo vorstellen? Was sind klassische Aufgaben?

In der Buchhaltung habe ich hauptsächlich die Kassenbücher kontrolliert und gebucht, den Posteingang bearbeitet und die Rechnungen für den Erhalt von Waren ins System eingepflegt.

Diese Rechnungen habe ich später kontrolliert und dem entsprechenden Wareneingang zugeordnet.

Im Lager bestand meine Aufgabe darin, den Wareneingang zu kontrollieren und anschließend zu buchen. Danach habe ich die Ware ins Lager gelegt oder für die entsprechende Filialtour bereitgestellt.

Im Einkauf verglich ich die Auftragsbestätigungen mit der Bestellung, bearbeitete und erstellte Bestellungen und erstellte jeden Tag einen Auftrag, in dem die Filialen mit den Artikeln wieder ausgestattet werden, die unter dem Mindestbestand waren.

In der Reklamationsabteilung war es meine Hauptaufgabe, die Gutschriften von den Lieferanten zu kontrollieren und Reklamationen zu bearbeiten. Dabei prüfte und bearbeitete ich die Angaben der Garantieanträge, erstellte und überwachte den Vorgang zum Lieferanten und wickelte anschließend den Vorgang zum Kunden ab. Dies bedeutet, dass ich bei abgelehnten Reklamationen einen Rücklieferschein an den Kunden erstellte und bei anerkannten Reklamationen eine Gutschrift.

Was gefällt Dir besonders gut an Deiner Ausbildung hier bzw. gibt es etwas, das Dir bei uns sofort positiv aufgefallen ist?

Mir gefällt besonders gut, dass ich alle Abteilungen intensiv durchlaufe. Dadurch kann ich die Firma besser kennenlernen und die Theorie praktisch umsetzten. Im Vergleich mit den Erfahrungen meiner Klassenkameraden finde ich meine Ausbildung auch spannender als in anderen Betrieben, bei denen es beispielsweise nur wenige Abteilungen gibt. Außerdem gefiel mir sofort der freundliche Umgang, dadurch wurde einem der Start sofort erleichtert.

Wie würdest Du das Verhältnis zwischen den Auszubildenden und den Ausbildern/Mitarbeitern beschreiben?

Es ist ein sehr freundliches Verhältnis. Man bekommt alles intensiv erklärt und bei Fragen ist immer jemand da, der sich die Zeit für einen nimmt.

Gibt es etwas, das Du bei der FaMo gelernt hast, das Dich auch persönlich besonders geprägt und weiterentwickelt hat?

Ich bin offener geworden und stelle mich Herausforderungen leichter.

Was macht Dir an Deiner Ausbildung Spaß und ist es Dein Ziel weiterhin in diesem Beruf tätig zu sein?

An meiner Ausbildung macht mir Spaß, dass sie viele Bereiche umfasst und es so nie langweilig wird. Es stehen einem dadurch viele Türen offen und man ist nicht an einen Bereich gebunden. Mir gefällt es auch, dass man nicht für sich alleine ist, sondern in Kontakt mit Kunden oder anderen Mitarbeitern bei jeder Tätigkeit steht. Deshalb möchte ich auch weiterhin in diesem Beruf tätig sein.

In welcher Abteilung hat Dir die Arbeit besonders viel Freude bereitet? Kannst Du Dir vorstellen nach Deinem Abschluss bei uns als Mitarbeiterin einzusteigen?

Das kann ich so genau nicht sagen, weil es mir bis jetzt in jeder Abteilung gefallen hat, vom Zwischenmenschlichen und von der Tätigkeit. Ja ich kann mir vorstellen, auch nach der Ausbildung bei FaMo zu bleiben.

Welche Fähigkeiten und Eigenschaften sollte man mitbringen, wenn man eine kaufmännische Ausbildung bei FaMo absolvieren möchte?

Man sollte Interesse an dem Beruf und an der Branche haben.

Hast Du eine Empfehlung, einen Tipp oder einen Ratschlag für alle, die bei uns lernen oder arbeiten möchten?

Mut zur Offenheit im Bewerbungsgespräch.

Was würdest Du unseren zukünftigen Auszubildenden gern mit auf den Weg geben?

Keine Scheu zu haben, Mitarbeiter zu fragen, wenn Probleme auftreten.

Hi Christopher, wann hast Du Deine Ausbildung bei der FaMo begonnen und wie bist Du auf den Ausbildungsplatz aufmerksam geworden?

Ich habe meine Ausbildung im August 2019 bei der FaMo Dresden begonnen. Nach meinem Abitur habe ich einen Ausbildungsbetrieb gesucht und da ich bereits mehrfach in meinen Sommerferien bei FaMo ausgeholfen habe, bewarb ich mich um einen Ausbildungsplatz.

Wusstest Du vorher bereits was Du lernen möchtest bzw. in welche Richtung es beruflich gehen sollte?

Ich wollte eine kaufmännische Ausbildung erlernen und diese mit meinen persönlichen Interessen verbinden. Mein Interesse an Autos und die Ausbildung bei FaMo haben diesen Wunsch erfüllt.

Woran und wann hast Du gemerkt, dass die Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der FaMo das richtige für Dich ist?

Schon bei meiner Arbeit als Aushilfe in den Ferien war der Umgang sehr freundlich und familiär. Dies bestätigte sich auch während meiner Ausbildung in allen Abteilungen. Für Fragen hat immer jemand ein offenes Ohr, sodass es keine schwerwiegenden Probleme entstehen können.

Wie kann man sich den Tagesablauf als Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei FaMo vorstellen? Was sind klassische Aufgaben?

Das ist ganz von der Abteilung abhängig, in der man eingesetzt ist. Im Einkauf ist man für die Überwachung und Anmahnung von Lieferungen, sowie die Erstellung und Bearbeitung von Bestellungen zuständig. Im Lager gehören die Kommissionierung und der Wareneingang zu den täglichen Aufgaben. Im Verkauf erlernt man die Suche nach den passenden Ersatzteilen, den Kundenumgang, die Beschaffung von Artikeln und das Anlegen von Aufträgen. Typische Aufgaben in der Buchhaltung wären zum Beispiel das Prüfen und Buchen von Kassen, die Digitalisierung von Lieferscheinen oder die Kontrolle von Rechnungen.

Was gefällt Dir besonders gut an Deiner Ausbildung hier bzw. gibt es etwas, das Dir bei uns sofort positiv aufgefallen ist?

Das systematische Durchlaufen der einzelnen Abteilungen hilft den gesamten Geschäftsbetrieb zu verstehen und nachzuvollziehen. Es unterstützt das erlernte Wissen in der Berufsschule zu festigen und praktisch anzuwenden. Bei Unstimmigkeiten werden individuelle Lösungen gefunden, mit denen alle Parteien einverstanden und zufrieden sind.

Wie würdest Du das Verhältnis zwischen den Auszubildenden und den Ausbildern/Mitarbeitern beschreiben?

Es wird ein sehr freundlicher und familiärer Umgang gepflegt, was es einem erleichtert bei Fragen auf einen Kollegen zuzugehen und eine Lösung zu finden. Flache Hierarchien ermöglichen schnelle und effektive Kommunikation zwischen dem Auszubildenden und den Abteilungen untereinander.

Was macht Dir an Deiner Ausbildung Spaß und ist es Dein Ziel weiterhin in diesem Beruf tätig zu sein?

Das Übernehmen von Verantwortung und selbstständiges Arbeiten macht mir am meisten Spaß. Damit kann man sein Können unter Beweis stellen und bekommt ein gutes Gefühl für die Arbeit nach der Ausbildung. Da ich anfangs keine richtige Vorstellung von dem gesamten Berufsbild hatte, wusste ich nicht ob dieser Beruf etwas auf Dauer für mich ist.

In welcher Abteilung hat Dir die Arbeit besonders viel Freude bereitet? Kannst Du Dir vorstellen nach Deinem Abschluss bei uns als Mitarbeiter einzusteigen?

Wie erwarten hat mir die Arbeit in der Buchhaltung am besten gefallen. Sie unterscheidet sich sehr zu dem eher theoretischen Unterricht in der Berufsschule und schon nach kurzer Zeit war es mir möglich komplett selbstständig verschiedenste Arbeiten zu erfüllen. Mein Ziel ist es nach meiner Ausbildung bei der FaMo Dresden zu bleiben und in Vollzeit übernommen zu werden. Wenn alles klappt, werde ich außerdem eine Weiterbildung mit der Unterstützung meines Arbeitgebers beginnen.

Welche Fähigkeiten und Eigenschaften sollte man mitbringen, wenn man eine kaufmännische Ausbildung bei FaMo absolvieren möchte?

Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Eigenständigkeit würde ich als sehr nützliche Eigenschaften für Auszubildende ansehen. Wenn man dann noch Freundlichkeit, Zielstrebigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten zu seinen Stärken zählen kann, steht einer erfolgreichen Ausbildung bei FaMo nichts mehr im Wege!

Was würdest Du unseren zukünftigen Auszubildenden gern mit auf den Weg geben?

Den Erfahrungen und Berichten der anderen Auszubildenden aus meiner Berufsschulklasse zu folge, war die Entscheidung meine Ausbildung bei FaMo zu absolvieren die beste Entscheidung!

Dafür erwarten wir:

  • gute bis sehr gute Abschlussnoten in den Hauptfächern
  • freundliches Auftreten und gute Umgangsformen
  • Leistungswille und Einsatzbereitschaft
Schulungen
Ausbildung & Karriere

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

FaMo GmbH
Karin Merbeth
Ausbildungsleiterin
Stuttgarter Str. 33
01189 Dresden

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IHKDie Lehrstellenbörse der Industrie – & Handelskammer Dresden

AFBBFür nähere Informationen zur AFBB Akademie für berufliche Bildung gGmbH ist Frau Helfricht Ihr Ansprechpartner.
Telefon: +49 351 258 568 9 – 427

Öffnungszeiten Zentrale

Mo – Fr: 7.00 – 18.00 Uhr
Sa: 9.00 – 12.00 Uhr

Abholung

bis 19:00 Uhr möglich
bis 12.00 Uhr möglich